Startseite » Symposien » Symposium 2002
Symposium 2002

Einladung zum Symposium des VBWW

Gender Mainstreaming an Hochschulen

16. November 2002, 10.30 Uhr
Heidelberg, Marstallhof
(Altstadt Mitte; vom Hauptbahnhof mit Buslinie 42 erreichbar)

Das Programm
10.30 Uhr Begrüßung
durch die Vorsitzende des VBWW, VertreterInnen des Rektorates der Universität Heidelberg und des Sozialministeriums

Teil 1: Einführungen

10.45 Uhr Gender-Mainstreaming: Definition, Kriterien und Kontrollinstrumente
Referentin: Prof. Dr. Monika Barz, FH Reutlingen
11.30 Uhr Was soll und kann Gender Mainstreaming an Hochschulen leisten?
Referentin: Prof. Dr. Susanne Baer, Humboldt Universität Berlin
12.30 Uhr Mittagessen und Gelegenheit zum Kennenlernen

Teil 2: Gender Mainstreaming in der Hochschulpraxis

13.30 Uhr Gender Mainstreaming aus der Perspektive der Hochschulleitung
Referentin: Prof. Dr. Ada Pellert, Vizerektorin der Universität Graz
14.00 Uhr Hochschulsteuerung und Gender Mainstreaming
– Ein Erfahrungsbericht aus Sachsen-Anhalt.

Referentin: Dr. oec. Anke Burkhardt, Institut für Hochschulforschung, Universität Halle

Teil 3: Konzepte zur Umsetzung von Gender Mainstreaming

14.30 Uhr

Podiumsdiskussion
mit:
MDgt Dr. Harald Hagmann, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Prof. Dr. Ada Pellert, Universität Graz
Prof. Dr. Klaus Landfried, Vorsitzender der HRK, Universität Koblenz
NN, Vertreterin des VBWW
VertreterInnen der Landeshochschulkonferenzen

Plenumsdiskussion und Abschlussrunde
Moderation: NN, VBWW

16.00 Uhr Ende
16.15 Uhr Vollversammlung des VBWW